Das Holsten Quartier

Ende des Jahres 2019 hat die Holsten-Brauerei ihren traditionellen Standort in Hamburg-Altona verlassen und eine neue Produktionsstätte im Süden Hamburgs bezogen. Das Holsten-Areal, zentral in Altona gelegen und rund 8,6 ha groß, öffnet sich damit für eine neue städtebauliche Entwicklung.
Erfahren Sie hier, was das Projekt Holsten Quartier für den Stadtteil Altona, Hamburg im Allgemeinen und natürlich dessen Bewohner bereithält.

  • 186.000 qm BGF Neubau
  • ca. 1.300 neue Wohnungen
  • Baugemeinschaften
  • Quartierszentrum auf über 4.000 qm
  • Mobilitätsstationen
  • 2 Parkanlangen mit über 10.000 qm
  • ca. 45.000 qm Gewerbe
  • davon 3.200 qm im Handwerkerhof
  • großzügige Büroflächen
  • ein Hotel mit 200 Zimmern
  • 3 Kitas mit einer Außenflächen von ca. 1.600 qm
Mehr Wohnqualität in Altona
Mehr Wohnqualität in Altona

Auf den Baufeldern 1-7 und 9 wird lebenswerter Raum zum Wohnen geschaffen, inklusive Flächen für Baugemeinschaften. Hier entstehen circa 1.300 neue Wohnungen nach dem in Hamburg geltendem Drittel-Mix. Demnach wird ein gleicher Anteil aus öffentlich geförderten Mietwohnungen, freifinanzierter Wohnungen sowie Eigentumswohnungen realisiert. Die 1- bis 5-Zimmer Wohnungen können zukünftig barrierefrei erreicht werden und schaffen in Verbindung mit den großzügig begrünten Innenhöfen eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Ein inklusives Quartier
Ein inklusives Quartier

Das Holsten Quartier wird als inklusives Quartier errichtet und wird so gestaltet, dass alle Menschen gleichberechtigt am sozialen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können, unabhängig vom Alter, von ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft, ihrer körperlichen und geistigen Verfassung oder auch ihren Fähigkeiten.
Wir führen das Leitsystem der Mitte Altona weiter und errichten alle Straßen und Plätze des Holsten Quartiers barrierefrei und gewährleisten auch, dass alle Wohnungen und Innenhöfe stufenfrei erreichbar sind.

Urban – Inklusiv – Autoarm
Urban – Inklusiv – Autoarm

Mit dem Holsten Quartier wird ein urbanes, inklusives und autoarmes Wohnquartier mit
ergänzenden gewerblichen Nutzungen und Gemeinbedarfseinrichtungen entwickelt. Darüber hinaus besticht das Projekt mit einer Vielzahl an Tiefgaragenstellplätzen, einer guten Erreichbarkeit durch die direkte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie der Nähe zur S-Bahn Station Holstenstraße und zum Zentrum.

Zentral gelegen und perfekt erreichbar

Lage und Enfernungen:

  • S Holstenstraße: 0,4km
  • Bahnhof Altona: 1,5km
  • Sternschanze: 1,8km
  • Landungsbrücken: 3,3km
  • Elphi: 3,6km
  • Autobahn A7: 3,7km
  • Hauptbahnhof: 4,3km
  • Jungfernstieg: 4,3km
  • Flughafen: 9,5km
Ein innovativer Mix
Ein innovativer Mix

Als gesellschaftliches Zentrum für Bewohner/innen sowie der Wohnbevölkerung aus den angrenzenden Quartieren soll ein Quartierszentrum im historischen Sudhaus und dem Malzsilo entstehen. Auf über 4.000 m² wird ein vielfältiger und attraktiver Nutzungsmix geschaffen, der u.a. einen Sportbereich mit Fitness- und Wellnessangeboten, eine öffentliche Bücherhalle, ein Café, eine Elternschule, einen Seniorentreff und vieles mehr anbieten wird.

Unser Beitrag für die
Unser Beitrag für die "Kleinen"

Im Holsten Quartier wird das Bildungsangebot für die «Kleinen» und Jugendlichen ausgebaut. Dazu gehören eine Erweiterung der Theodor-Haubach-Schule mit zwei Sporthallen und die Errichtung von drei Kindertagesstätten für circa 300 Kinder.

holstenquartier-sliderimage